Brunch mit Rwanda Schwerpunkt am So., 19.2. ab 13h

Marlene Schweighofer, die einige Monate in Rwanda verbracht hat, kocht mit ein paar FreundInnen für uns nicht nur einige Spezialitäten von dort, sondern bringt uns mit ihrem Vortrag “Geschichten aus Rwanda” persönliche Erlebnisse, Hintergründe und Einblicke aus dem am dichtesten besiedelten Land des afrikanischen Kontinentes näher.

Der Vortrag "GESCHICHTEN AUS RWANDA" handelt vom Land der 1001 Hügel, der Heimat der Gorillas und einem Genozid, der in dem ostafrikanischen Binnenstaat tiefe Spuren hinterlassen hat.
Im zentralen Teil berichtet die Vortragende Marlene Schweighofer, wie sie im Sommer 2016 gemeinsam mit 30 Helferinnen eine Schulküche für 760 Schüler betrieb, um die Kinder während ihres Aufenthalts in der Schule mit einer warmen Mahlzeit zu versorgen. In dem abgelegenen Ort Yove, in dem die Schule steht, macht diese Möglichkeit auf ein Essen für viele Kinder den wesentlichen Unterschied zwischen Schulbesuch und Fernbleiben aus.
Die Kontinuität dieser Schulküche gibt den Kindern neue Perspektiven und Hoffnung darauf, ihren Grundschulausbildung ohne Unterbrechungen abschließen zu können.
Zur Fortsetzung dieses Projektes wird die Vortragende um eine freiwillige Spende bitten.

Im Rahmenprogramm erwartet die Besucher außerdem eine kleine Reise in die Kulinarik Rwandas.